Katzen Direktplatzierungen

Aktualisiert (Montag, 10. August 2020 22:32) Geschrieben von: Pascal

Drucken

Bei einer Direktplatzierung handelt es sich um eine Platzierung direkt von Besitzer zu Besitzer, d.h. ohne Zwischenhalt in unserer Betreuungsstation. Die folgenden Katzen leben demnach vorübergehend noch bei ihrem bisherigen Besitzer, sind aber auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die Details zur Übergabe der Katze sprechen Sie direkt mit dem bisherigen Besitzer ab, wir stellen lediglich unsere Plattform zur Verfügung. Gerne erwarten wir aber für eine Direktplatzierung eine Spende!

 

Sheldon_Amy_1

Sheldon_Amy_2

 

...

Sheldon & Amy (31.07.2020)

Wie haben uns schwern Herzens dazu entschieden, dass wir unseren zwei Katzen ein neues Zuhause schenken wollen. Da die beiden Geschwister viel Aufmerksamkeit brauchen, extrem anhänglich und total verschmust sind und wir aus beruflichen Gründen einfach die Zeit nicht mehr haben, wollen wir den beiden ein neues Zuhauses geben, wo sie mehr Aufmerksamkeit bekommen. Die beiden sind 3.5 Jahre alt, geimpft und kastriert.

Sheldon (m) ist gerne immer mitten drin und will überall dabei sein. Er ist sehr verschmust und extrem anhänglich.

Amy (w) ist anfangs noch ein wenig vorsichtig. Auch sie ist, wenn sie das Vertauen hat, genau wie ihr Bruder extrem verschmust und anhänglich.

Die beiden sind seit klein immer drinnen gewesen. Da wir auf dem Land wohnen, haben wir ihnen die Möglichkeit gelassen auch nach drausen gehen zu können. Aber da sie es nicht gewöhnt sind, sind sie noch sehr vorsichtig und beobachten alles und gehen auch noch nicht weg von zuhause. Wir hoffen, dass die beiden ein schönes neues Zuhause finden, wo sie mehr Aufmerksamkeit bekommen können.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei L. Ender, Tel. 078 692 03 10,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

 


 

 

Mikesch

 

...

Mikesch (20.10.2019)

Kater kastriert, ohne Chip. Mikesch ist ca. 10-15 Jahre alt. Er ist ein umgänglicher, netter Kater. Er liebte es mit den Hühnern meines Vaters zu sein, lebte meistens mit ihnen zusammen und kam ins Haus fürs Fressen und Streicheleinheiten, dann ging er zurück zu seinen Hühnern. Seit die Hühner weg sind, ist er sehr oft im Haus und hat vermehrt das Fressen im Kopf.

Es ist eine Frage der Zeit, bis das ganze Sozialsystem, Pflege der Eltern zu Hause zusammenbricht, da alle Angehörige, wie Spitex, Betreuerinnen an ihre Grenze kommen. Deshalb wird für Mikesch dringend ein neuer Platz gesucht. 

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Mirjam Reber, Glärnischstrasse 2, 8706 Meilen, Tel. 079 682 28 27,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.